Reformationsjubiläum "Bildersturm"

Die Reformationsgeschichte von Rapperswil-Jona entdecken.

Führung „Bildersturm in Rapperswil und Jona“
Der Sommer 1531 in Rapperswil und den Hofgemeinden in Jona war aufregend. Schultheiss Grunauer und seine Ratskollegen flohen im Juni in Todesangst über die Holzbrücke in das Schloss Pfäffikon, weil sie katholisch bleiben wollten. Wütende Joner Bauern zerschlugen das wundertätige Marienbild aus ihrer Pfarrkirche, und in Rapperswil verbrannte man die hölzernen Heiligenbilder und Beichtstühle. Wenige Wochen später hingegen wurde der Waffenschmied Wohlgemuth am Engelplatz hinterrücks gefangen genommen und darauf enthauptet, weil er reformiert bleiben wollte. Auf einer speziellen Stadtführung erzählt Markus Thurnherr die dramatischen Ereignisse, die sich in jenem Sommer in Rapperswil und Jona ereignet haben.

Sprachen

Öffentliche Führung
Deutsch
Private Führung
Deutsch

Preise

Preis private Führung CHF 190.00

Durchführung und Dauer

Verfügbar an den folgenden Tagen

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Dauer

1.5 Stunden

Anzahl Teilnehmende max. 20 Personen

Kontakt & Startpunkt

Rapperswil Zürichsee Tourismus
Fischmarktplatz 1
8640  Rapperswil