1, 2, Geissebei

Nächste Veranstaltung: 05.03.2019

Eis-zwei-Geissebei ist ein Fasnachts-Brauch und Kinderfest jeweils am Fasnachtsdienstag beim Rathaus im Herzen der Altstadt von Rapperswil.

Mit der Organisation dieses Anlasses lässt der Ortsverwaltungsrat ein altes Brauchtum fortleben, das den «Herren» ebenso wie dem «Volk» Vergnügen bereitet: Während sich Erstere im Rathaussaal an Speis, Trank und träfen Sprüchen ergötzen, drängen sich unten auf dem Platz kleine und grosse Schaulustige und warten auf den grossen Moment, wenn oben im Saal die Fenster geöffnet und Würste, Brötchen und kleine Biberfladen in die Menge geworfen werden. Es lässt sich nicht mehr genau eruieren, seit wann der Brauch praktiziert wird. Zurückgehen soll der Anlass auf die Belagerung und Brandschatzung von Rapperswil am 24. Februar 1350 durch Rudolf Brun, als Stadtbürger den hungrigen Kindern Nahrungsmittel aus den Fenstern ihrer Häuser gereicht haben sollen.

Visit website

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Veranstaltungsdaten

Di