Die Gegend von Rapperswil-Jona war bereits bei den Kelten und später den Römern sehr beliebt. Im ehemaligen „Centum Prata“ (Kempraten) besuchen Sie Spuren dieser frühen Bewohner. Anschliessend machen Sie sich auf den Weg zum Höcklistein, wo Sie Interessantes über den Weinbau erfahren.

Am Höcklistein über dem Zürichsee haben die Römer schon Reben gepflegt. Im Vicus "Centum Prata" Kempraten lebten um 250 nach Christus ca. 1'000 Römer. Hier bauten sie einen Hafen, um Waren nach Turicum (Zürich) und Vitudurum (Winterthur) umzuladen und diese auf dem Landweg nach Busskirch zu transportieren, von wo sie mit kleinen Schiffen ostwärts weiterbefördert wurden. Die Römer haben wohl die Reben an die Südhänge am Zürichsee gebracht.

Im Höcklistein erfahren wir Interessantes über den Weinbau im Verlaufe der Jahrhunderte.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Preise

Kosten (inkl. Mwst)
CHF 190.00

Durchführung und Dauer

Dauer

1.5 Stunden

Anzahl Teilnehmer max. 20 Personen

Sprachen

Öffentliches Angebot
?

Öffentliches Angebot

Dieses Angebot ist in den aufgeführten Sprachen buchbar
Deutsch

Zusätzliche Informationen

Treffpunkt
Bahnhof Kempraten

Veranstalter: Angebot von Drittpartner