Lützelau Island

Unweit von Rapperswil-Jona liegen zwei Inseln im Zürichsee – die kleinere der beiden ist die Insel Lützelau.

Der Name Lützelau leitet sich vom althochdeutschen Begriff für «kleine Insel» her. Die Insel taucht bereits in Urkunden aus dem 8. Jahrhundert auf, als sie an das Kloster St. Gallen verkauft wurde.

Die Insel Lützelau steht heute samt ihren Uferzonen unter Naturschutz. Sie ist 300 Meter lang, 150 Meter breit und bietet Platz für einen Campingplatz, drei Feuerstellen sowie ein kleines Restaurant. Hier gibt es Spezialitäten vom Grill sowie die bekannten Fischknusperli. Sowohl der Campingplatz als auch das Restaurant werden von den Inselwarten betreut.

Auf die Insel Lützelau kommt man mit einem eigenen oder einem gemieteten Boot. Bequem lässt sich die Insel auch per Wassertaxi erreichen.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Öffnungszeiten