Joachim-Raff-Archiv

Im 19. Jahrhundert gehörte der Lachner Lehrerssohn Joachim Raff (1822 - 1882) zu den meistgespielten Komponisten seiner Zeit. Im Joachim-Raff-Archiv, Ausstellungsraum und Forschungsstätte in einem, kann sein beharrlich erarbeiteter Aufstieg hautnah verfolgt werden.

  • Zahlreiche Manuskripte & Erstdrucke
    Neu restauriertes Fortepiano
    Historisches Ölportrait von Joachim Raff

An Raffs Geburtsstätte öffnet die Joachim-Raff-Gesellschaft in schönster Lage am oberen Zürichsee jeweils samstags die attraktiv gestaltete Ausstellung mit wertvollen Exponaten. In der Ausstellung können zahlreiche Bilder, Briefe, Notenmaterialien (auch Erstdrucke), Bücher, Hörbeispiele und Autographen angeschaut werden. Sie erlauben einen Einblick in sein Leben und sein vielseitiges Schaffen. Hereinspazierende erwünscht!

Zudem versteht sich das Archiv als Forschungsstätte, in der die Erforschung des Komponisten vorangetrieben wird.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Öffnungszeiten

Samstag  10.00 - 17.00 Uhr