art ufnau 2022, Ausstellung Harald Naegeli

13. Mai bis 16. Oktober 2022

Der Zürcher Künstler Harald Naegeli sorgte in den 1970er-Jahren für Aufsehen. Seine illegal an Hauswände gesprayten Strichfiguren, die meist Naturgeister verkörperten, brachten ihm gar einen Haftbefehl durch die Zürcher Polizei ein.

Heute ist der «Sprayer von Zürich» ein gefeierter Künstler. An der art ufnau zeigt er 37 bisher unveröffentlichte Zeichnungen des Bilderzyklus’ «Ufnauer Totentanz – ein Bilderzyklus der Vergänglichkeit». Mit der Kapelle St. Martin auf der Insel Ufnau bietet sich dem Zyklus ein spektakulärer Ausstellungsraum. Hier vollführen die Werke Naegelis mit teils verstörender Bildsprache und einer düsteren Symbolik einen Totentanz des Unterbewussten.

Führungen, Konzerte und Lesungen nehmen das Thema der Vergänglichkeit auf und ergänzen das Programm.

Anreise:

Die Zürichsee Schifffahrtgesellschaft (ZSG) fährt die Insel Ufenau mehrmals täglich von Zürich und/oder Rapperswil an. Ausserdem können Sonderfahrten per Schiffstaxi gebucht werden.

Zur Website

Das könnte Sie auch interessieren